Schuld, Scham und Vergebung

Themenseminar: Schuld, Scham und Vergebung – den inneren Wolf umarmen

In diesem Seminar beschäftigen wir uns damit, unsere eigenen Urteile und Beschuldigungen über uns selbst einmal genauer anzuschauen. Ähnlich wie beim Seminar zu Wut und Ärger stecken hinter Schuld und Scham tiefe unerfüllte Bedürfnisse, die es sich lohnt, einmal genauer zu ergründen. So wird es möglich, die eigenen Urteile über sich selbst loszulassen und sich und anderen zu verzeihen.

Das Seminar bietet Informationen und Anleitung zum Umgang mit eigener und fremder Schuld und Scham. Scham und Schuld betreffen Menschen im Innersten, im Selbstwert. Wer sie erlebt hat, meidet sie wahrscheinlich um jeden Preis. Das braucht allerdings oft mehr Energie, als sich ihnen zu stellen.

Schuldgefühle sind fast immer Bestandteil von Konflikten, bleiben jedoch meist unerkannt und werden hin- und hergeschoben. Sie mögen irrational sein oder nicht – auf jeden Fall bestimmen sie das Geschehen in nicht unerheblichem Maße. Mit Scham ist es ähnlich: weit im Abseits sitzt und wirkt sie.

Viele von uns sind in einer Kultur groß geworden, die einen Schuldigen für Fehler oder auch für unsere Wut sucht. Die GfK verfolgt einen anderen Ansatz. Sie ersetzt die Fragen „Wer ist schuld?“, „Wer hat angefangen?“ durch die Frage „Um was geht es den Beteiligten denn wirklich?“ Somit lädt dich dieses Seminar dazu ein, Verantwortung für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu übernehmen und die andere Person von jeglicher Verantwortung für deine Gefühle zu entbinden.

Empathie gibt Gefühlen einen Raum, in dem sie da sein können und sich verändern dürfen – aber nicht müssen. Je nach Motivation und Interesse der Teilnehmenden werden Gefühle dieses Spektrums eher theoretisch an fremden und/oder eigenen Beispielen behandelt. In welchem Tempo und in welcher Tiefe du arbeitest, bestimmst du selbst.

Anhand von praktischen Beispielen aus dem privaten oder beruflichen Umfeld werden die persönlichen Denk- und Handlungsstrategien der TeilnehmerInnen in Konfliktsituationen erarbeitet, reflektiert und alternative Strategien zur Bewältigung aufgezeigt.

In diesem Seminar lernst du:

  • dich der eigenen Schuld und Scham zu nähern.
  • die verborgenen Bedürfnisse hinter Schuld und Scham zu erkennen.
  • dich mit den verborgenen Gefühlen hinter Schuld und Scham zu verbinden.
  • Vorwürfe und Schuldzuweisungen zu übersetzen.
  • den Prozess des Bedauerns im Sinne der Gewaltfreien Kommunikation zu durchlaufen.
  • eine neue Energie aus dem Bedauern heraus zu gewinnen.
  • Anregungen für den Umgang mit Schuld und Scham.
  • deinen inneren Wolf zu umarmen und somit dir selbst und anderen zu verzeihen.